Gesundheitliche Probleme führen zu Brandausbruch in Dierkow

Vermutlich durch Gesundheitsprobleme kam es vergangene Nacht in der Küche einer Wohnung in Rostock-Dierkow zu einem Brand, bei dem der 66-jährige Mieter verletzt wurde

16. Januar 2018
Gesundheitliche Probleme führen zu Brandausbruch in Dierkow
Gesundheitliche Probleme führen zu Brandausbruch in Dierkow

In der Nacht des 16.01.2018 gegen 01:00 Uhr wurden die Beamten des Polizeireviers Dierkow in die Berringer Straße gerufen.

Ein Bewohner des dortigen Mehrfamilienhauses hatte die Polizei und das Brandschutzrettungsamt darüber informiert, dass in einer Nachbarwohnung der Rauchmelder ausgelöst worden und bereits erhebliche Rauchentwicklung festzustellen war.

Vor Ort hatten sich schon Rettungskräfte Zutritt zu der Wohnung verschafft und festgestellt, dass dort auf dem Küchenboden eine scheinbar leblose Person liegt. Durch Mitarbeiter der Feuerwehr wurde diese zunächst aus dem Gefahrenbereich geschafft und an den Notarzt übergeben.

Bei dem Geschädigten handelt es sich um den 66-jährigen Mieter der Wohnung. Offenbar hatte sich der Mann Essen auf dem Herd zubereiten wollen und war aufgrund körperlicher Probleme zusammengebrochen. Er wurde in eine Rostocker Klinik gebracht und dort intensivmedizinisch betreut.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (361)Dierkow (185)Feuer (382)Feuerwehr (429)Polizei (3535)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.