Geräteschuppen-Brand bei der KiTa „Am Wäldchen“ in Toiteninkel

Auf dem Gelände der KiTa „Am Wäldchen“ in der Rostocker Albert-Schweizter-Straße brannte gestern ein Geräteschuppen ab – die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung

18. Juli 2016
Geräteschuppen-Brand bei der KiTa „Am Wäldchen“ in Toiteninkel
Geräteschuppen-Brand bei der KiTa „Am Wäldchen“ in Toiteninkel

In den späten Abendstunden des 17.07.2016 gegen 23:00 Uhr kam es zu einem Brand eines im Bau befindlichen Geräteschuppens auf dem Gelände der KiTa „Am Wäldchen“ in der Rostocker Albert-Schweitzer-Straße. In dem in Leichtbauweise errichteten ca. 6m x 10m großen Gebäude lagerten verschiedene Baumaterialien.

Der Rohbau brannte vollständig aus. Durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Hauptgebäude der KiTa verhindert werden. Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Dierkow unter der Telefonnummer 0381 65880, jede andere Polizeidienststelle oder Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (258)Brandstiftung (141)Feuer (277)Feuerwehr (312)Polizei (2607)Toitenwinkel (107)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar