Brand einer Lagerhalle im Rostock Osthafen

Im Rostocker Osthafen brannte heute Nachmittag eine Lagerhalle – eine Rauchwolke sorgte für erhebliche Geruchsbelästigungen in mehreren Stadtteilen

31. Mai 2019
Brand einer Lagerhalle im Rostock Osthafen
Brand einer Lagerhalle im Rostock Osthafen

Die Berufsfeuerwehr Rostock und die Polizei waren am heutigen Nachmittag mehrere Stunden im Rostocker Osthafen beim Brand einer Lagerhalle und eines Holzlagerschuppens im Einsatz.

Der Brand brach aus bislang noch ungeklärter Ursache aus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

An einem nahegelegenen Gebäude wurden aufgrund der Hitzeentwicklung zudem mehrere Fensterscheiben beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Personen sind bei dem Vorfall nicht verletzt worden.

Eine schwarze Rauchwolke zog in südlicher Richtung in mehrere Stadtteile und sorgte dort für erhebliche Geruchsbelästigungen. Mittlerweile wurde die Warnmeldung wieder zurückgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (359)Feuer (380)Feuerwehr (427)Osthafen (5)Polizei (3507)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.