Brand in Schmarler Mehrfamilienhaus

Nach dem Brand in einem Wohnblock im Rostocker Stadtteil Schmarl ermittelt jetzt die Kriminalpolizei

27. Januar 2015
Brand in Schmarler Mehrfamilienhaus
Brand in Schmarler Mehrfamilienhaus

Am gestrigen Abend hatten unbekannte Täter im Vorflur des Wohnhauses in der Hundsburgallee abgelegte Zeitungen in Brand gesetzt. Auch Zeitungen, die noch in den Briefkästen steckten, wurden angezündet. Zeugen hatten gegen 23:00 Uhr das Feuer bemerkt und über Notruf gemeldet.

Der Brand konnte von der Feuerwehr gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Durch die Rauchentwicklung kam es zu Verrußung der Wände im Flurbereich. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen hier keine Angaben vor.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brand (374)Brandstiftung (214)Feuer (395)Feuerwehr (442)Polizei (3661)Schmarl (125)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.