Fahrstuhl bleibt nach Stromausfall stecken

Im Gebäude der Deutschen Post am Neuen Markt in Rostock kam es am Nachmittag zu einem Stromausfall, durch den eine Person im Fahrstuhl eingeschlossen wurde

7. November 2017
Fahrstuhl bleibt nach Stromausfall stecken
Fahrstuhl bleibt nach Stromausfall stecken

Am 07.11.2017 gegen 15:38 Uhr wurde der Polizei Rostock mitgeteilt, dass es im Gebäude der Deutschen Post/dem Oberlandesgericht in Rostock, Am Neuen Markt zu einem kompletten Stromausfall und einem Kabelbrand gekommen ist.

Nach ersten Erkenntnissen war in einem Kabelschacht ein Feuer ausgebrochen, welches durch Mitarbeiter mittels Handfeuerlöschern erfolgreich bekämpft wurde.

Durch den Stromausfall war ein Fahrstuhl im Gebäude stecken geblieben. Die Person konnte durch die Feuerwehr befreit werden und wurde vorsorglich in ärztliche Behandlung übergeben.

Nach jetzigem Stand wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Die Überprüfungen laufen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (268)Neuer Markt (65)Polizei (2704)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar