Frau in Gartenlaube in Rövershagen verbrannt

In Rövershagen (Landkreis Rostock) brannte heute Morgen eine Gartenlaube nieder, wobei eine Person getötet sowie eine weitere verletzt wurde

31. August 2017
Frau in Gartenlaube in Rövershagen verbrannt
Frau in Gartenlaube in Rövershagen verbrannt

In den Morgenstunden des 31.08.2017 kam es in einer Kleingartenanlage in der Ortschaft Rövershagen (Landkreis Rostock) zu einer Verpuffung, in deren Folge eine Gartenlaube bis auf die Grundmauern niederbrannte.

Bei den Löscharbeiten haben Rettungskräfte eine bis zur Unkenntlichkeit verbrannte Leiche aufgefunden. Nach jetzigem Ermittlungsstand handelt es sich aller Wahrscheinlichkeit nach um die 79 Jahre alte Mutter der Gartenbesitzerin.

Diese hielt sich mit ihrem 72-jährigen Lebensgefährten in der Laube auf. Der Mann konnte sich aus den Flammen retten und kam mit einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus.

Nach jetzigen Erkenntnissen kam es nach dem Wechsel einer Gasflasche zu der Explosion. Ob es sich um einen technischen Defekt handelt oder fahrlässig gehandelt wurde, werden die weiteren Ermittlungen ergeben. Die Kriminalpolizeiinspektion Rostock hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (370)Feuer (391)Feuerwehr (438)Kleingartenanlage (55)Polizei (3632)Rövershagen (25)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.