Brand in der Welt-Musik-Schule „Carl Orff“

Durch unsachgemäß entsorgte Reinigungslappen kam es heute Morgen in der Musikschule zum Brand in einem Flur – es entstand nur geringer Sachschaden

27. Juli 2013
Brand in der Welt-Musik-Schule „Carl Orff“
Brand in der Welt-Musik-Schule „Carl Orff“

In der Welt-Musik-Schule „Carl Orff“ der Hansestadt Rostock, im Gebäude der ehemaligen großen Stadtschule, wurden am gestrigen Freitag die Fußböden mit einem Holzöl gereinigt.

Dieses Holzöl bestand zu großen Teilen aus Leinöl. Nach der Reinigung wurden die genutzten, mit Leinöl getränkten Lappen nicht vorschriftsgemäß entsorgt und lediglich in einem Mülleimer gelagert.

Dort verursachten diese Lappen am heutigen Morgen einen Brand, denn Leinöl neigt schon bei Raumtemperatur zur Selbstentzündung (Wikipedia). Ein Lehrer, der sich durch Zufall in der Schule aufhielt, entdeckte den Brand in einem Flur und informierte sofort Feuerwehr und Polizei. Der Brand konnte gelöscht werden. Es entstand geringer Sachschaden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (405)Carl Orff (8)Feuer (426)Feuerwehr (484)Innenstadt (185)Welt-Musik-Schule (3)