Kraftfahrzeugbrände in Groß Klein

Zwei Kleinkrafträder und ein Pkw brannten vergangene Nacht in Groß Klein aus – die Polizei stellte einen tatverdächtigen 28-Jährigen

22. Juni 2015
Kraftfahrzeugbrände in Groß Klein
Kraftfahrzeugbrände in Groß Klein

Am 22.06.2015 gegen 01:50 Uhr kam zu im Bereich der Hermann-Flach-Straße zum Brand zweier abgestellter Kleinkrafträder. Kurz darauf wurde durch die zum Einsatz gerufenen Polizeibeamten in unmittelbarer Nähe des ersten Brandorts in der Willi-Döbler-Straße ein ebenfalls brennender PKW festgestellt.

Bei den daraufhin eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen im Umfeld beider Brandorte wurde ein 28-jähriger Mann festgestellt. Nach ersten Erkenntnissen steht der Mann in Verdacht, in beiden Fällen die Fahrzeuge entzündet zu haben.

Beide Brände wurden durch die Feuerwehr Rostock gelöscht. Sowohl die Kleinkrafträder als auch der PKW wurden durch das Feuer vollständig zerstört. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 50.000 EUR.

Die Polizei bittet Zeugen, die zur betreffenden Zeit Beobachtungen an Brandorten gemacht haben, ihre Informationen der Polizei mitzuteilen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Rostock Lichtenhagen unter der Telefonnummer 0381 77070 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brandstiftung (194)Feuer (362)Feuerwehr (406)Groß Klein (155)Polizei (3293)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.