Brandstiftung an Groß Kleiner Wohnhaus

Unbekannte Täter entzündeten am Montagabend in Rostock Groß Klein Bauabfälle an der Rückfront eines in Sanierung befindlichen Wohnhauses

19. August 2014
Brandstiftung in Groß Klein
Brandstiftung in Groß Klein

Am 18.08.2014 gegen 18:45 Uhr entzündeten unbekannte Täter in Rostock Groß Klein Bauabfälle an der Rückfront eines in Sanierung befindlichen Wohnhauses unter einem Balkon der 1. Etage, so dass die Fassade des Gebäudes auf einer Fläche von 2 x 2 m sowie zwei Kellerfenster in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf Wohnungen des Hauses verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden, zum Sachschaden können noch keine Aussagen getroffen werden.

Die Rostocker Kripo hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brandstiftung (204)Feuer (375)Feuerwehr (422)Groß Klein (164)Polizei (3477)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.