Hansa Rostock besiegt Borussia Dortmund II mit 1:0

Die Hansa-Kogge feiert gegen die Reserve des BVB den zweiten Sieg seit der Winterpause und bewahrt sich ihre Restchance auf den Relegationsplatz

9. März 2014, von
Mehr als 2.000 Hansa-Fans beim Spiel gegen Borussia Dortmund II
Mehr als 2.000 Hansa-Fans beim Spiel gegen Borussia Dortmund II

Im Sonntagsspiel der Dritten Liga setzte sich Hansa Rostock heute Nachmittag mit 1:0 (1:0) gegen die Reserve von Borussia Dortmund durch. Kurz vor Ende der ersten Hälfte sorgte David Blacha mit seinem achten Saisontreffer für die Entscheidung. Rostock bleibt mit sieben Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz weiter auf dem fünften Tabellenrang.

4.061 Zuschauer, darunter mehr als die Hälfte Hansa-Fans, sehen im Stadion „Rote Erde“ eine im Vergleich zum Chemnitz-Spiel etwas überraschend umgestellte Rostocker Startelf. Obwohl ihm der komplette Kader zur Verfügung steht, lässt Hansa-Trainer Andreas Bergmann gleich drei seiner Stammspieler auf der Bank. Trotz abgesessener Sperre muss Noël Alexandre Mendy hinter Robin Krauße zurückstehen und in der Innenverteidigung erhält Hansa-Kapitän Sebastian Pelzer den Vorzug vor Steven Ruprecht. Im Sturm setzt Bergmann auf Mustafa Kucukovic – Johan Plat muss auf der Bank Platz nehmen.

Mustafa Kucukovic (Hansa Rostock) musste schon nach 5 Minuten verletzt vom Platz
Mustafa Kucukovic (Hansa Rostock) musste schon nach 5 Minuten verletzt vom Platz

Nur fünf Minuten nach dem Anpfiff kommt Mustafa Kucukovic bei einer Ballannahme zu Fall und muss verletzt vom Platz. Für ihn bringt der Hansa-Trainer Plat ins Spiel. Ein Eckball von Leonhard Haas leitet in der 18. Minute die erste Torchance der Begegnung ein. Hansa-Kapitän Pelzer kommt im Dortmunder Strafraum zum Kopfball, verfehlt den Kasten jedoch knapp. Auf der Gegenseite rettet das Aluminium die Gäste, als ein Distanzschuss von Julian Derstroff an den Querbalken kracht (26. Minute).

David Blacha schoss Hansa Rostock gegen die Amateure des BVB zum Sieg
David Blacha schoss Hansa Rostock gegen die Amateure des BVB zum Sieg

Auch wenn die Genauigkeit auf dem holprigen Geläuf hüben wie drüben zu wünschen übrig lässt, entwickelt sich auf dem Platz eine spannende und intensive Partie, bei der die Rostocker mehr Spielanteile besitzen. In der 34. Minute scheitert erst Halil Savran an BVB-Keeper Zlatan Alomerovic, anschließend kann der Dortmunder Schlussmann auch noch den Nachschuss von Plat per Fußabwehr klären. Besser macht es fünf Minuten später David Blacha. Ein hoher Ball aus dem Mittelfeld landet vor dem Strafraum der Dortmunder, Blacha schiebt Marian Sarr dezent zur Seite, schnappt sich die Kugel und netzt von der Strafraumgrenze zum 1:0-Halbzeitstand ein (39. Minute).

Julian Jakobs (Hansa Rostock) im Zweikamp mit dem Ex-Rostocker Edisson Jordanov (Borussia Dortmund II)
Julian Jakobs (Hansa Rostock) im Zweikamp mit dem Ex-Rostocker Edisson Jordanov (Borussia Dortmund II)

Nach dem Seitenwechsel versucht Plat einen Eckball von Haas mit dem Kopf ins Netz zu befördern, ein Dortmunder ist aber noch dran und kann den Ball ins Toraus klären (64. Minute). Auf der Gegenseite kommt der Ex-Rostocker Edisson Jordanov an der Strafraumgrenze zum Schuss, der wenig druckvolle Ball fordert Hansa-Keeper Jörg Hahnel jedoch nicht (65. Minute). Hansa verwaltet die Führung, den Borussia-Amateuren fällt offensiv wenig ein und so bestätigt sich nach 90 Minuten auch heute: Wenn Blacha trifft, gewinnt Hansa.

Hansa Rostock besiegt Borussia Dortmund II mit 1:0
Hansa Rostock besiegt Borussia Dortmund II mit 1:0

Weiter geht es für Hansa Rostock am kommenden Samstag mit einem ‚Sechspunktespiel‘, wenn der Tabellendritte SV Darmstadt 98 in der DKB-Arena zu Gast ist. Im Hinspiel wurden die Rostocker ohne ihren erkrankten Cheftrainer Andreas Bergmann mit 6:0 vom Platz gefegt und kassierten in Darmstadt die höchste Pflichtspielniederlage seit Jahren.

Tore:
0:1 David Blacha (39. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Jörg Hahnel (Torwart)
Robin Krauße, Denis-Danso Weidlich, Sebastian Pelzer, Shervin Radjabali-Fardi
Leonhard Haas, Milorad Pekovic (Tommy Grupe, ab 82. Minute)
Julian Jakobs, David Blacha (Noël Alexandre Mendy, ab 73. Minute)
Mustafa Kucukovic (Johan Plat, ab 6. Minute), Halil Savran

Fotos: osnapix/Titgemeyer

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (797)Fußball (745)Sport (1015)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.