Hansa Rostock gewinnt gegen den VfB Stuttgart II mit 3:1

Hansa Rostock kann den zweiten Dreier in Folge einfahren und feiert gegen die Reserve des VfB Stuttgart den ersten Heimsieg der Saison

12. August 2013, von
Halil Savran bringt Hansa Rostock gegen den VfB Stuttgart II mit 1:0 in Führung
Halil Savran bringt Hansa Rostock gegen den VfB Stuttgart II mit 1:0 in Führung

Hansa Rostock kann sich über den zweiten Dreier in Folge freuen. Durch Tore von Halil Savran, Nikolaos Ioannidis und David Blacha setzt sich die Mannschaft von Cheftrainer Andreas Bergmann gegen die Reserve des VfB Stuttgart mit 3:1 (1:1) durch und steht nach dem 3. Spieltag mit sieben Punkten auf dem vierten Tabellenplatz.

10.500 Zuschauer sehen in der Rostocker DKB-Arena eine im Vergleich zum Elversberg-Spiel unveränderte Rostocker Startelf. Nach einer verhaltenen Startphase, in der sich viel zwischen den Strafräumen abspielt, finden die Gäste besser ins Spiel und haben in der 14. Minute die erste Torchance, als ein Schuss von Manuel Janzer knapp über den Querbalken streicht.

Hansa-Keeper Johannes Brinkies kann den Ball zwar noch an die Latte lenken, er war dann aber wohl doch hinter der Linie
Hansa-Keeper Johannes Brinkies kann den Ball zwar noch an die Latte lenken, er war dann aber wohl doch hinter der Linie

Die erste gute Aktion der Rostocker führt in der 21. Minute direkt zur Führung. Von der linken Seite flankt Shervin Radjabali-Fardi in Richtung kurzer Pfosten, wo Halil Savran die Kugel aus Nahdistanz unter die Latte knallt.

Keine zwei Zeigerumdrehungen später folgt jedoch bereits der Ausgleich. Einen direkt ausgeführten Freistoß von Kapitän und Ex-Rostocker Tobias Rathgeb kann Hansa-Keeper Johannes Brinkies zwar noch mit den Fingerspitzen an die Latte lenken und im zweiten Versuch greifen, der Schiri-Assistent hat den Ball da jedoch schon hinter der Linie gesehen.

Hansa Rostock gewinnt gegen den VfB Stuttgart II mit 3:1
Hansa Rostock gewinnt gegen den VfB Stuttgart II mit 3:1

Rostock macht kurz vor dem Halbzeitpfiff noch einmal ordentlich Druck und hat in der 45. Minute eine Riesenchance, als Johan Plat frei vor VfB-II-Keeper Odisseas Vlachodimos steht. Plat zögert jedoch etwas zu lange, sodass die Hintermannschaft der Gäste für ihren bereits umspielten Torhüter auf der Linie klären kann. So verabschieden sich die Mannschaften mit dem Stand von 1:1 in die Halbzeitpause.

Schrecksekunde zu Beginn der zweiten Hälfte. Beim Zusammenstoß mit Rani Khedira zieht sich Sebastian Pelzer eine Kopfverletzung zu und muss benommen vom Platz getragen werden. Für ihn kommt Abwehrtalent Lukas Pägelow ins Spiel, der gerade seinen ersten Profivertrag bei Hansa unterschreiben hat. Pelzer geht es kurze Zeit später glücklicherweise schon wieder besser.

Der Grieche Nikolaos Ioannidis bringt Hansa Rostock bei seinem Debüt mit 2:1 in Führung
Der Grieche Nikolaos Ioannidis bringt Hansa Rostock bei seinem Debüt mit 2:1 in Führung

Hansa-Trainer Andreas Bergmann beweist ein glückliches Händchen und bringt in der 67. Minute Nikolaos Ioannidis (für Johan Plat) ins Spiel. Es dauert keine zehn Minuten, bis der erste Grieche in Rostocker Diensten einen Haas-Freistoß per Kopf verwertet und Hansa erneut in Führung bringt (76. Minute).

In der 79. Minute macht David Blacha mit seinem dritten Saisontreffer den Sack dann endgültig zu. Nach einer schönen Savran-Flanke von rechts köpft Blacha den Ball am langen Pfosten unhaltbar für VfB-II-Keeper Vlachodimos zum 3:1-Endstand in die Maschen.

Mit seinem dritten Saisontreffer macht David Blacha den Sieg von Hansa Rostock gegen den VfB Stuttgart II perfekt
Mit seinem dritten Saisontreffer macht David Blacha den Sieg von Hansa Rostock gegen den VfB Stuttgart II perfekt

„Dass wir ein hohes Tempo gehen können, dass wir schon gute Fußballansätze gezeigt haben, dass wir gute Offensivaktionen hatten und wieder ein Schrittchen gemacht haben“, nahm Hansa-Trainer Andreas Bergmann neben den drei Zählern mit aus der Partie. Weiter geht es für die Rostocker am 17. August, wenn sie beim bislang ungeschlagenen Tabellenzweiten, dem VfL Osnabrück, antreten müssen.

Tore:
1:0 Halil Savran (21. Minute)
1:1 Tobias Rathgeb (23. Minute)
2:1 Nikolaos Ioannidis (76. Minute)
3:1 David Blacha (79. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Johannes Brinkies (Torwart)
Noёl Alexandre Mendy, Steven Ruprecht, Sebastian Pelzer (Lukas Pägelow, ab 55. Minute), Shervin Radjabali-Fardi
Leonhard Haas, Milorad Pekovic (Tommy Grupe, ab 79. Minute)
Julian Jakobs, David Blacha
Halil Savran, Johan Plat (Nikolaos Ioannidis, ab 67. Minute)

Fotos: Joachim Kloock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (809)Fußball (755)Sport (1025)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.