Polizei zieht Fazit nach Demonstrationstag

Nach den heutigen Demonstrationen im Rostocker Innenstadtbereich im Zusammenhang mit der aktuellen Asyl- und Flüchtlingspolitik zieht die Polizei ein positives Fazit

14. November 2015
Polizei zieht Fazit nach Demonstrationstag
Polizei zieht Fazit nach Demonstrationstag

Heute fanden im Rostocker Innenstadtbereich sechs angemeldete Demonstrationen im Zusammenhang mit der aktuellen Asyl- und Flüchtlingspolitik statt.

Vor dem Hintergrund der Anschläge in Paris hat der Leiter des Polizeieinsatzes, Polizeidirektor Michael Ebert, noch vor Beginn der Versammlungen bei allen verantwortlichen Anmeldern persönlich darum geworben, heute das Signal des Mitgefühls und der Solidarität aus Rostock zu senden.

Zum Abschluss des Polizeieinsatzes kann nunmehr ein positives Fazit gezogen werden. So kam es während der verschiedenen Demonstrationen zu keinen nennenswerten Zwischenfällen.

Am Polizeieinsatz waren insgesamt 950 Beamte der Landes- und Bundespolizei beteiligt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Demonstration (92)Polizei (3849)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.