Durchsuchung bei Party im Dieselmotorenwerk

Drogenfunde bei Durchsuchung wegen des Verdacht einer illegal betriebenen gastronomischen Einrichtung im Bereich des ehemaligen Dieselmotorenwerkes

9. März 2014
Durchsuchung im Dieselmotorenwerk
Durchsuchung im Dieselmotorenwerk

In der Nacht vom 08.03.2014 zum 09.03.2014 führte die Polizeiinspektion Rostock mit Kräften der Bereitschaftspolizei und der Kriminalpolizei einen Einsatz im Zusammenwirken mit dem Gewerbeamt der Hansestadt Rostock durch. Der Einsatzgrund war der Verdacht einer illegal betriebenen gastronomischen Einrichtung im Bereich des Dieselmotorenwerkes in der Erich-Schlesinger-Straße in 18059 Rostock.

Während der Maßnahmen wurden 94 Personen kontrolliert, 16 Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen und bei der Sichtung des Gebäudes diverse Betäubungsmittel auf dem Boden liegend aufgefunden, die keiner Person zugeordnet werden konnte. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde für alle 94 kontrollierten Personen einen Platzverweis ausgesprochen. Zu Störungen kam es während des Einsatzes nicht.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Drogen (101)Durchsuchung (17)Polizei (3598)Südstadt (147)

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare

  • Klaus sagt:

    U-Werk oder was?

  • dave sagt:

    Nee das Kraftwerk

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.