Einbrecher festgenommen

Ein 45-jähriger Einbrecher wurde vergangene Nacht in Rostock von einem Hausbewohner erwischt – der polizeibekannte Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft

30. September 2018
Einbrecher festgenommen
Einbrecher festgenommen

Am 29.09.2018 um 03:22 Uhr wurde der Polizei ein möglicher Einbrecher in der Straße „Am Reifergraben“ in Rostock gemeldet.

Ein dortiger Hausbewohner hörte ein lautes Geräusch im Flur des Mehrfamilienhauses. Daraufhin ging er zur Wohnungstür, öffnete diese und sah in den Hausflur. Hier sah er den Tatverdächtigen, wie sich dieser über einen Karton beugte und suchend hineinsah. Der Geschädigte forderte den Tatverdächtigen dann auf das Haus zu verlassen. Anschließend wurde die Polizei informiert, welche den Tatverdächtigen vor Ort übernahm. Der polizeibekannte Tatverdächtige, ein 45-jähriger Mann aus Polen, wurde durchsucht und typisches Einbruchswerkzeug bei ihm aufgefunden.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurden weitere angegriffene Wohnungs- und Hauseingangstüren in der Lindenbergstraße bekannt. In eine Wohnung konnte der Täter auch eindringen und u.a. Bargeld erbeuten.

Die erfolgten Ermittlungen der Kriminalpolizei konnten dann einen Bezug zu dem gestellten 45-jährigen Mann herstellen. Die Staatsanwaltschaft ordnete hierauf die vorläufige Festnahme des Mannes an. Am 30.09.2018 wurde er dann einem Haftrichter vorgeführt, welcher die Untersuchungshaft anordnete.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Bahnhofsviertel (15)Einbruch (212)Polizei (3454)Stadtmitte (16)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.