Einbrüche in Einfamilienhäuser

Nach zwei Einbrüchen in Einfamilienhäuser im Rostocker Stadtteil Dierkow ermittelt jetzt die Kriminalpolizei

29. September 2016
Einbrüche in Einfamilienhäuser
Einbrüche in Einfamilienhäuser

Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser wurden im Rostocker Stadtteil Dierkow der Polizei angezeigt. In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei.

Bereits am gestrigen Abend hatten bislang unbekannte Tatverdächtige versucht, in ein Einfamilienhaus einzudringen. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt im Urlaub, hatten ihr Haus aber durch eine Alarmanlage gesichert. Durch das Auslösen der Anlage wurden die Einbrecher offensichtlich so aufgeschreckt, dass sie sofort flüchteten. Ein aufmerksamer Nachbar informierte daraufhin umgehend die Polizei.

Im zweiten Fall drangen die Tatverdächtigen gewaltsam durch ein Fenster in das Haus ein und durchsuchten anschließend Zimmer und Schränke. Was tatsächlich entwendet wurde ist derzeit noch nicht bekannt, da sich die Bewohner während der Tatzeit ebenfalls im Urlaub befanden. Auch hier hat ein Nachbar heute Morgen den Einbruch bemerkt und umgehend die Polizei alarmiert.

Durch den hinzugezogenen Kriminaldauerdienst wurden an beiden Tatorten diverse Spuren gesichert, welche jetzt ausgewertet werden. Die Kriminalpolizei Rostock hat die weiteren Ermittlungen übernommen und prüft auch eventuelle Zusammenhänge der beiden Taten.

Hilfreiche Tipps und Maßnahmen zum Schutz vor Einbruch in das eigene Zuhause bietet die Internetseite www.k-einbruch.de.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Dierkow (187)Einbruch (220)Polizei (3623)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.