Polizei stellt Täter nach Gartenlaubeneinbruch

Zwei bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene Täter wurden letzte Nacht auf frischer Tat bei einem Gartenlaubeneinbruch ertappt, Haftbefehl wurde erlassen

26. Juli 2012
Polizei stellt Täter nach Gartenlaubeneinbruch in der Südstadt
Polizei stellt Täter nach Gartenlaubeneinbruch in der Südstadt

Zwei Männer, die in der vergangenen Nacht eine Gartenlaube in der Südstadt in Rostock aufgebrochen hatten, wurden kurz nach der Tat von der Polizei vorläufig festgenommen.

Ein Zeuge hatte am 26.07.2012 gegen 02:45 Uhr beobachtet, wie die beiden Männer im Alter von 24 und 36 Jahren gerade in eine Gartenlaube in der KGA „Dr. Ernst Heydemann“ einbrachen. Als die alarmierte Polizei kurz darauf am Ort des Geschehens eintraf, befanden sich die aus Polen und Lettland stammenden Täter noch in der Laube und durchsuchten gerade die darin befindlichen Schränke.

Als die Diebe die Gartenlaube mit der Beute durch das Fenster verlassen wollten, wurden sie durch die Beamten gestellt.

Die anschließenden Ermittlungen des Kriminalkommissariats Rostock ergaben, dass die Täter bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten waren. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rostock erfolgte am heutigen Tage eine Haftrichtervorführung in deren Ergebnis für die beiden Männer Haftbefehl erlassen wurde.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Einbruch (214)Kleingartenanlage (55)Polizei (3532)Südstadt (140)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.