Achtung Kleingärtner! Vermehrt Einbrüche in Gartenhäuser

Sechs Einbrüche in verschiedenen Rostocker Kleingartenlagen wurden im Verlauf des vergangenen Wochenendes bei der Polizei angezeigt

12. Oktober 2015
Achtung Kleingärtner! Vermehrt Einbrüche in Gartenhäuser
Achtung Kleingärtner! Vermehrt Einbrüche in Gartenhäuser

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes wurden bei der Polizei sechs Einbrüche in verschiedenen Rostocker Kleingartenlagen angezeigt.

Betroffen sind Anlagen in Lichtenhagen, Marienehe und in der Südstadt. Dabei hatten es die unbekannten Täter vor allem auf Buntmetall abgesehen. So wurden aus einem Gartenhaus im Lichtenhäger Weg insgesamt 60 Meter Elektrokabel gestohlen. In der Anlage „Uns Wochenend“ bauten die Diebe die Wasserhähne der Küchenzeile ab. Gestohlen wurden zudem alkoholische Getränke und mehrere Kästen Leergut.

Immer wieder nutzen Einbrecher den Beginn der dunklen Jahreszeit für Einbrüche in Kleingärten. Umso wichtiger ist ein umfassender Einbruchsschutz.

In diesem Zusammenhang macht die Rostocker Polizei auf den „Tag des Einbruchsschutzes“ am letzten Oktoberwochenende aufmerksam. Vor diesem Hintergrund führt die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle am Samstag, den 24.10.2015 ab 10:00 Uhr Sonderberatungen im KTC, in der Kröpeliner Straße durch. Interessierte können sich am Stand der Beratungsstelle zu Möglichkeiten des effektiven Einbruchsschutz informieren.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Einbruch (212)Kleingartenanlage (54)Polizei (3477)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.