Vermehrt Einbrüche in Kleingärten

Neun Einbrüche in verschiedene Rostocker Kleingartenlagen wurden allein seit gestern bei der Polizei angezeigt

25. Februar 2016
Vermehrt Einbrüche in Kleingärten
Vermehrt Einbrüche in Kleingärten

Seit dem 24.02.2016 wurden bei der Polizei bislang neun Einbrüche in verschiedene Rostocker Kleingartenlagen angezeigt. Betroffen sind Kleingärten in Reutershagen und in der Gartenstadt.

Dabei hatten es die unbekannten Täter vor allem auf Buntmetall abgesehen. So bauten die Diebe aus einigen Gartenhäusern die Wasserhähne der Küchenzeile ab. Gestohlen wurden zudem auch diverse alkoholische Getränke.

Der Schutz vor Einbrüchen und Vandalismus ist für die Hobbygärtner gerade außerhalb der Gartensaison ein wichtiges Thema. Die Polizeiinspektion Rostock rät daher allen Gartenlaubenbesitzern, geeignete Sicherungsmaßnahmen zur Verhinderung von Einbrüchen zu treffen.

Kostenlose Informationen zu diesem Thema gibt es bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Polizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916 3130 und auch im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Einbruch (212)Gartenstadt (11)Kleingartenanlage (54)Polizei (3454)Südstadt (138)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.