Einbrecher im Pfarrhaus der Thomas-Morus-Kirche gestellt

Einschlägig bekannter Mann bei Einbruch im Pfarrhaus der Thomas-Morus-Kirche in Rostock-Evershagen auf frischer Tat gestellt

7. Juli 2015
Einbrecher im Pfarrhaus der Thomas-Morus-Kirche gestellt
Einbrecher im Pfarrhaus der Thomas-Morus-Kirche gestellt

In den frühen Morgenstunden des 07.07.2015 bemerkten Bewohner eines angrenzenden Hauses verdächtige Geräusche im Pfarrhaus der Thomas-Morus-Kirche in Rostock-Evershagen. Sie informierten über Notruf die Polizei.

Die sofort zum Einsatzort eilenden Beamten des Polizeireviers Lichtenhagen konnten eine männliche Person innerhalb des Gebäudes erkennen. Beim Anblick der Beamten versuchte dieser, durch ein Fenster zu fliehen, konnte aber unmittelbar nach Verlassen des Gebäudes durch die Beamten gestellt werden.

Bei Besichtigung des Tatortes stellten die Beamten fest, dass ein Tresor aufgebrochen wurde. Teilweise steckte das Aufbruchswerkzeug noch im Tresor.

Die Kriminalpolizei kam am Tatort zum Einsatz und führte umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durch.

Das Diebesgut, bei dem es sich offensichtlich um Spendengelder handelt, wurde beim einschlägig bekannten Tatverdächtigen gefunden und sichergestellt. Er wurde festgenommen und soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (355)Einbruch (214)Evershagen (179)Kirche (18)Polizei (3532)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.