Fahrraddieb durch aufmerksame Zeugen „erwischt“

Ein Fahrraddieb, der das Schloss eines abgestellten Fahrrads am Rostocker Hauptbahnhof mit einer Flex durchtrennte, konnte kurz darauf von der Polizei gestellt werden

30. Juni 2019
Fahrraddieb durch aufmerksame Zeugen „erwischt“
Fahrraddieb durch aufmerksame Zeugen „erwischt“

Ein 37-Jähriger Mann brauchte wohl ein Fahrrad, aber nicht seins. Am Samstagabend gegen 21:00 Uhr flexte er mit einem Akkutrennschleifer das Schloss eines abgestellten Fahrrades am Hbf. Rostock – Nordseite auf. Durch Passanten wurde dies bemerkt und die Beamten der Bundespolizei Rostock informiert.

Der Mann flüchtete in das Bahnhofsviertel Richtung Goetheplatz, konnte aber in der Schröderstraße gestellt werden. Den Trennschleifer hatte er noch bei sich.

Da nicht auszuschließen war, dass die Person unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet. In Zusammenarbeit mit dem Polizeihauptrevier Rostock wird derzeitig geprüft, ob der 37-Jährige für weitere Straftaten verantwortlich ist.

Der Besitzer des Fahrrades meldete sich heute Morgen bei der Bundespolizei und war froh, dass das Fahrrad noch da war, da ihm bereits im letzten Jahr sein Fahrrad gestohlen wurde

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Diebstahl (355)Fahrrad (125)Hauptbahnhof (83)Polizei (3552)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.