Passant in Rostock fast vom Feuerlöscher getroffen

Ein angetrunkener Gast warf am Abend einen Feuerlöscher aus dem Fenster und verfehlte dabei einen vorbeigehenden Passanten nur knapp

25. September 2012
Feuerlöscher aus Fenster geworfen
Feuerlöscher aus Fenster geworfen

Am heutigen Abend um 18:16 Uhr wurde durch die Betreiberin eines Rostocker Gasthofes die Polizei um Unterstützung gebeten, weil ein offensichtlich angetrunkener Gast mit einem Feuerlöscher herumrandaliert.

Die Person wurde durch einen weiteren Gast festgehalten. Er konnte sich jedoch wieder befreien und lief dann in den 3. Stock des Gebäudes. Von dort aus warf er den Feuerlöscher vermutlich aus dem Fenster, welcher einen unten vorübergehenden Passanten fast getroffen und verletzt hat.

Nach erneuter Flucht aus dem Haus konnte der Tatverdächtige in Tatortnähe gestellt und vorläufig festgenommen werden. Nach ersten Ermittlungen hatte er einen Atemalkohol von über 1,3 Promille und stand zusätzlich auch unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Identität der Person ist noch unklar, denn er hat keinerlei Ausweisdokumente bei sich. Weitere Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Alkohol (286)Polizei (3815)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.