Schlafzimmerfenster eines Pärchens in der KTV beschossen

Mehrere Einschusslöcher stellte ein junges Pärchen am Abend im Fenster ihres Schlafzimmers fest – eines der Projektile verfehlte nur knapp den Kopf des Mannes

31. August 2012
Schlafzimmerfenster eines Rostocker Pärchens in der KTV mit Luftgewehr beschossen
Schlafzimmerfenster eines Rostocker Pärchens in der KTV mit Luftgewehr beschossen

Gestern Abend gegen 20:55 Uhr bemerkte ein 33 und 36 Jahre altes Pärchen aus der Friedrichstraße im Rostocker Stadtteil „Kröpeliner-Tor-Vorstadt“ mehrere aufeinander folgende Knallgeräusche. Sie stellten in ihrem Schlafzimmerfenster mehrere Einschusslöcher fest.

Ein Projektil durchschlug das Fenster, verfehlte knapp den Kopf des 36-jährigen Mannes und konnte dann unter dem Bett aufgefunden werden. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Es handelt sich um Projektile eines Luftgewehrs.

Ein(e) Tatverdächtige(r) konnte bisher nicht bekannt gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat Spuren am Tatort gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Mithilfe bei der Aufklärung dieser Straftat. Möglicherweise haben Zeugen am Donnerstag, 30.08.2012, gegen 21:00 Uhr in der Friedrichstraße Beobachtungen gemacht, die für die Polizei wichtig sein könnten.

Hinweise nehmen die Polizeiinspektion Rostock, Blücherstraße 1-3 in 18055 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 652-6224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Kröpeliner-Tor-Vorstadt (239)Polizei (3794)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.