Mit 119 statt 50 km/h durch die Rövershäger Chaussee

Mit 119 km/h wurde ein Opel am Sonntagabend in der Rövershäger Chaussee bei erlaubten 50 km/h gemessen

15. Februar 2016
Mit 119 statt 50 km/h durch die Rövershäger Chaussee
Mit 119 statt 50 km/h durch die Rövershäger Chaussee

Bereits in der Nacht vom Samstag zum Sonntag wurde ein VW mit einer Geschwindigkeit von 124 km/h in Rostock geblitzt.

Auch am Sonntagabend gegen 20:12 Uhr wurde ein Fahrzeug mit deutlich zu hoher Geschwindigkeit festgestellt.

Diesmal löste die Messanlage des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Dummerstorf aus, als der Fahrer eines Opels mit 119 km/h die Rövershäger Chaussee entlang raste. Erlaubt sind an dieser Stelle lediglich 50 km/h.

Fraglich bei den Temposündern ist die Ursache für das zu schnelle Fahren. Wollten sie die Geliebte beschenken und noch schnell die besten Rosen im Blumenladen erwischen, werden sich beide ärgern, wenn sie den Bußgeldbescheid über 480 Euro in der Hand halten. Dafür hätten Sie die Partnerin auch ein Wochenende zum Wellnessprogramm einladen können – ganz entspannt und ohne Hektik.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Blitzer (15)Polizei (3867)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.