Polizei stellt Graffitisprayer in der KTV

Ein 33-jähriger Tatverdächtiger, der vergangene Nacht mehrere Graffitis in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt angebracht haben soll, wurde von der Polizei gestellt

9. Dezember 2016
Polizei stellt Graffitisprayer in der KTV
Polizei stellt Graffitisprayer in der KTV

Ein 33-jähriger Mann, der in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehrere Graffitis in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt angebracht hatte, wurde kurz darauf von der Polizei gestellt.

Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann in der Doberaner Straße einen Schriftzug erst auf eine Werbetafel und kurz darauf auf eine Hauswand gesprayt hatte und umgehend die Polizei alarmiert.

Als die Beamten wenig später eintrafen, konnten sie den Täter noch am Tatort stellen. Farbreste an seinen Händen und bei der Durchsuchung sichergestellte Sprayflaschen untermauern den Tatverdacht gegen den Rostocker.

Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Die Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Graffiti (70)Kröpeliner-Tor-Vorstadt (217)Polizei (3555)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.