Mann in der KTV brutal niedergeschlagen

Mehrere Schädelbrüche erlitt ein 30-jähriger Rostocker vergangene Nacht in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt, als er von einem 35-jährigen Mann niedergeschlagen wurde

26. Mai 2017
Mann in der KTV brutal niedergeschlagen
Mann in der KTV brutal niedergeschlagen

Am Donnerstag kam es gegen 22:20 Uhr im Rostocker Stadtteil Kröpeliner-Tor-Vorstadt zu einer schweren Körperverletzung.

Nach ersten Erkenntnissen kam der 35-jährige Täter einem 30-jährigen Rostocker und seinen beiden Kumpel auf dem Gehweg der Friedrichstraße entgegen. Im Vorbeigehen rempelte er den geschädigten Mann an der Schulter an.

Als das Opfer den Tatverdächtigen auf sein Verhalten ansprach, schlug der mit seiner Faust brutal zu. Der Geschädigte stürzte zu Boden und schlug mit seinem Kopf auf das Pflaster des Gehweges auf. Das Opfer erlitt hierdurch mehrere Schädelbrüche.

Der tatverdächtige Mann flüchtete zunächst, konnte aber wenig später von den eingesetzten Polizisten aufgegriffen werden. Gegen ihn ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen schwerer Körperverletzung.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Körperverletzung (241)Kröpeliner-Tor-Vorstadt (239)Polizei (3799)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.