Täter kratzen Hakenkreuze in zwei Motorhauben

Unbekannte Täter ritzten in der Nacht zum Montag in Rostock-Toitenwinkel Hakenkreuze in die Motorhaube von zwei geparkten Fahrzeugen – der Staatsschutz ermittelt

6. Dezember 2016
Täter kratzen Hakenkreuze in zwei Motorhauben
Täter kratzen Hakenkreuze in zwei Motorhauben

Unbekannte Täter ritzten in die Motorhauben von zwei Fahrzeugen ein Hakenkreuz und versursachten hierdurch einen Sachschaden von mehreren tausend Euro.

In der Nacht zum Montag ritzten unbekannte Täter im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel in die Motorhaube von zwei geparkten Fahrzeugen jeweils ein Hakenkreuz in der Größe von 50cm x 50cm.

Hierdurch entstand den 25- und 33-jährigen Besitzern ein Sachschaden von mehr als eintausend Euro.

Der Staatsschutz der Rostocker Kriminalpolizei ermittelt nun wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3484)rechte Parolen (57)Toitenwinkel (159)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.