Hansa Rostock - Dynamo Dresden - Hinweise der Polizei

Durch das Fußballspiel zwischen Hansa Rostock und Dynamo Dresden kommt es am Samstag insbesondere im Bereich um die DKB-Arena zu Verkehrseinschränkungen

27. November 2014
Hansa Rostock - Dynamo Dresden - Verkehrshinweise der Polizei
Hansa Rostock - Dynamo Dresden - Verkehrshinweise der Polizei

Am Sonnabend, den 29.11.2014 wird in der DKB Arena um 14:00 Uhr das Fußballspiel der 3. Liga zwischen dem F.C. Hansa Rostock und der SG Dynamo Dresden angepfiffen.

Um eine reibungslose An- und Abreise von Fans beider Vereine zu gewährleisten, ist am Spieltag mit Verkehrseinschränkungen insbesondere im Bereich des Hauptbahnhofes und rund um die DKB-Arena zu rechnen. Alle Rostocker und die Besucher des Weihnachtsmarktes sollten sich an dem 1. Adventwochenende darauf einstellen.

Ab 08:00 Uhr werden folgenden Straßen für den Fahrzeugverkehr gesperrt:

  • Schillingallee ab Dürerplatz bis einschließlich Platz der Jugend
  • E.-Heydemann-Straße

In diesem Bereich ist auch das Parken von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr verboten. Das Parkhaus ist nur über die Einfahrt Kopernikusstaße zu befahren.

Die Strempelstraße und die Rembrandtstraße werden für den allgemeinen Straßenverkehr (Durchgangsverkehr) gesperrt. Für Anwohner ist die Ausfahrt aus beiden Straßen möglich. Die Anwohner in den betroffenen Straßenzügen wurden bereits im Vorfeld mit Flyern auf die Einschränkungen aufmerksam gemacht.

In folgenden Straßen werden von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr teilweise Parkverbotszonen eingerichtet:

  • Dornblüthstraße
  • Virchowstraße

Die Notaufnahme sowie der Parkplatz der Universitätsklink Rostock sind am 29.11.2014 über den Eingang in der Strempelstraße zu erreichen. Die Anfahrt ist ausschließlich über die Dethardingstraße möglich.

Auf der Südseite des Rostocker Hauptbahnhofes werden in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr Parkplätze für anreisende Fußballfans aus Dresden gesperrt. Das betrifft die Parkplätze Albrecht-Kossel-Platz und Erich-Schlesinger-Straße(gegenüber Nordex Energy).

Die Rostocker Polizei wird wichtige Informationen zu diesem Einsatz über Twitter verbreiten. Zu finden ist die Rostocker Polizei unter: www.twitter.com/polizei_rostock

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (876)Polizei (3878)Verkehr (450)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.