Kreuzbandriss: Hansa Rostock sechs Monate ohne Shervin R. Fardi

Shervin R. Fardi hat sich im Landespokalspiel zwischen Hansa Rostock und dem Lübzer SV einen Kreuzbandriss zugezogen und wird voraussichtlich sechs Monate ausfallen

18. August 2014
Shervin Radjabali Fardi fällt nach Kreuzbandriss  sechs Monate für Hansa Rostock aus
Shervin Radjabali Fardi fällt nach Kreuzbandriss sechs Monate für Hansa Rostock aus

Die Vorahnungen haben sich bedauerlicherweise bestätigt: Shervin R. Fardi hat sich am vergangenen Freitag (15.08.2014) beim Landespokalspiel gegen den Lübzer SV eine schwere Knieverletzung zugezogen.

Nach einem Schlag auf das Knie musste Fardi nach nur 17 Minuten die Partie gegen den Landesligisten verlassen.

Die Mannschaftsärzte des F.C. Hansa Rostock diagnostizierten einen Kreuzbandriss im rechten Knie – die anschließende MRT-Untersuchung hat dies nun bestätigt. Dabei handelt es sich um dasselbe Knie, an dem sich Shervin bereits im April 2012 – damals noch im Trikot von Alemannia Aachen – einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Der 23-Jährige Abwehrspieler wird voraussichtlich sechs Monate ausfallen.

Der F.C. Hansa Rostock wünscht Shervin R. Fardi viel Kraft für die bevorstehende Operation und die anschließende Rehabilitationszeit und hofft, dass unser Mann mit der Nummer 7 auf dem Rücken so schnell wie möglich wieder voll genesen sein wird.

Quelle: F.C. Hansa Rostock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (853)Fußball (799)Sport (1071)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.