Hansa Rostock: Vorstand legt Ämter nieder

Die Vorstände von Hansa Rostock, Sigrid Keler (Finanzen), Dr. Peter Zeggel (Marketing) und Bernd Hofmann (Vorstandsvorsitzender), legen ihre Ämter nieder

18. Dezember 2012
Vorstände von Hansa Rostock: Dr. Peter Zeggel, Sigrid Keler und Bernd Hofmann (Archiv, v.l.n.r.)
Vorstände von Hansa Rostock: Dr. Peter Zeggel, Sigrid Keler und Bernd Hofmann (Archiv, v.l.n.r.)

Die ehrenamtlichen Vorstände des F.C. Hansa Rostock, Sigrid Keler (Vorstand Finanzen) und Dr. Peter Zeggel (Vorstand Marketing), haben unter dem Eindruck der Mitgliederversammlung vom 25. November 2012 ihren Rücktritt zum 31. Dezember 2012 erklärt. Der Aufsichtsrat des F.C. Hansa Rostock hat dies angenommen und die Abberufung beider Vorstandsmitglieder beschlossen.

Um die Geschäfts- und Handlungsfähigkeit des Vereins zu gewährleisten, hat sich Aufsichtsratsmitglied Jan-Hendrik Brincker dazu bereit erklärt, dem Vorstand des Vereins um Juri Schlünz und Uwe Vester ab dem 1. Januar 2013 kommissarisch anzugehören und hier den Geschäftsbereich „Finanzen“ vorübergehend zu verantworten. In dieser Zeit der ehrenamtlichen Vorstandstätigkeit ruht sein Amt als Aufsichtsratsmitglied.

Auch der hauptamtliche Vorstandsvorsitzende Bernd Hofmann hat nach dem Beschluss des Aufsichtsrates, aus dem gleichen Grund wie seine Gremienkollegen, sein Amt zur Verfügung gestellt. Die Entscheidung, den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden zum Jahresende aufzulösen, wurde in beiderseitigem Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat des F.C. Hansa Rostock getroffen.

Stellvertretend für seine Vorstandskollegen bedankt sich Bernd Hofmann bei den Partnern des F.C. Hansa Rostock, bei den Vertretern des Landes und der Hansestadt Rostock für die vertrauensvolle Zusammenarbeit, bei den Mitgliedern für ihr Engagement und bei den Mitarbeitern des Vereins für ihre Unterstützung.

Der scheidende Vorstandsvorsitzende wünscht dem F.C. Hansa, „dass er den mühsam geebneten und alternativlosen Weg der wirtschaftlichen Konsolidierung konsequent fortführen kann und auf dieser Basis perspektivisch seine sportlichen Ziele erreicht.“

Der Aufsichtsrat bedankt sich beim Vorstand für die geleistete Arbeit. Herauszustellen ist dabei vor allem das Voranbringen der finanziellen Stabilisierung des F.C. Hansa Rostock. Der Aufsichtsrat bedauert die Situation, aber respektiert und akzeptiert die Entscheidung des Vorstandes.

Ab dem Zeitpunkt der Abberufung von Bernd Hofmann aus dem Vorstand des Vereins werden die Vorstandmitglieder Uwe Vester (Sport), Jan-Hendrik Brincker (Finanzen) und Juri Schlünz (Nachwuchs) die Geschäfte des Vereins satzungemäß kommissarisch weiterführen. Somit kann der Aufsichtsrat mit der gebotenen Sorgfalt und Weitsicht einen neuen Vorstandsvorsitzenden bestellen. Nach Neubestellung des Vorstandes, auf Vorschlag des dann neuen Vorstandsvorsitzenden, wird Jan-Hendrik Brincker dann planmäßig aus dem Vorstand ausscheiden und sein bis dato ruhendes Amt im Aufsichtsrat wieder aufnehmen.

Quelle: F.C. Hansa Rostock

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (781)Fußball (731)Sport (1001)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • Peter Koedel sagt:

    Danke und herzlichen Glückwunsch an Herrn Hofmann, Frau Keler und Herrn Zeggel, dass sie dieser Heuchelei des Aufsichtsrats ein Ende gemacht haben. Der Verein verkommt immer mehr zu einem Chaotenverein. Das hat mir bei der Mitgliederversammlung die Augen geöffnet. Der nächste Vorstand wird es richten. Ab in die 4. Liga. Südtribüne freigeben und Pyros erlauben. Werde mir das als Mitglied nicht länger antun.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.