Hansa Rostock und Ingolstadt 04 trennen sich 2:2

Hansa Rostock muss sich beim Tabellenführer FC Ingolstadt 04 durch zwei gegnerische Foulelfmeter mit einem 2:2 (0:1) begnügen

23. August 2019, von
Hansa Rostock und Ingolstadt 04 trennen sich 2:2 (Foto: Archiv)
Hansa Rostock und Ingolstadt 04 trennen sich 2:2 (Foto: Archiv)

Hansa Rostock dreht nach einem Rückstand die Partie beim Tabellenführer FC Ingolstadt 04, muss sich aber durch einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit mit einem 2:2 (0:1) begnügen. Kapitän Stefan Kutschke brachte die Hausherren in der 8. Spielminute durch einen Foulelfmeter in Führung, Aaron Opoku gelang kurz nach dem Seitenwechsel der Ausgleich, bevor Kai Bülow in der 86. Minute zum 2:1 traf. Ein weiterer Foulelfmeter brachte Ingolstadt jedoch in der Nachspielzeit den Ausgleich. Mit fünf Punkten verbessern sich die Rostocker vor den weiteren Begegnungen des 6. Spieltags auf den 14. Tabellenplatz.

Die Zuschauer im Audi-Sportpark sehen eine gegenüber der Niederlage gegen Großaspach auf vier Positionen veränderte Rostocker Startelf. Für Julian Riedel, Tanju Öztürk, Jonas Hildebrandt und Pascal Breier (beide Bank) stehen heute Max Reinthaler, Kai Bülow, Mirnes Pepic und Aaron Opoku von Beginn an auf dem Platz.

Die Partie startet mit einer kalten Dusche für Hansa: Nach einem Ballverlust der Rostocker schnappt sich Agyemang Diawusie die Kugel und wird an der rechten Strafraumecke von Maximilian Ahlschwede zu Fall gebracht. Der Unparteiische Asmir Osmanagic berät sich kurz mit seinem Assistenten und zeigt dann auf den Elfmeterpunkt. Schanzer-Kapitän Stefan Kutschke verwandelt den Strafstoß sicher links unten zur 1:0-Führung (8. Minute).

In der 15. Minute kommt Nils Butzen nach einem Zuspiel von Opoku dicht vors gegnerische Tor, kann im letzten Moment aber noch von Björn Paulsen und Marcel Gaus gestört werden. Auf der Gegenseite landet ein Freistoß in der Rostocker Mauer, Korbinian Vollmann hat jedoch die Hand draußen und sieht gelb. Der folgende Freistoß geht weit übers Tor (25. Minute).

Ein langer Ball landet im Rostocker Strafraum bei Peter Kurzweg, der aus halbrechter Position abzieht und den linken Torwinkel nur knapp verfehlt. Auf der Gegenseite läuft Vollmann nach einem langen Ball auf der linken Seite frei aufs generische Tor zu, Fabijan Buntic kommt jedoch rechtzeitig aus seinem Kasten und ist den entscheidenden Schritt früher am Ball (35. Minute).

Mit dem Stand von 1:0 verabschieden sich die Mannschaften in die Halbzeitpause, nach der beide Teams unverändert zurück aufs Geläuf kommen. Butzen bedient Opoku auf der rechten Seite, der in einem schönen Solo Thomas Keller und Robin Krauße umläuft und den Ball zum Ausgleich unter die Latte zimmert (50. Minute).

Sechs Zeigerumdrehungen später ist es erneut Opoku, der die Kugel dieses Mal aber links am Kasten vorbeischiebt. Auf der Gegenseite pariert Hansa-Keeper Markus Kolke einen Schuss des eingewechselten Maximilian Beister (68. Minute).

Hansa-Trainer Jens Härtel bringt Marco Königs und Pascal Breier für Verhoek und Vollmann ins Spiel. Hansa möchte heute Abend mehr als einen Zähler mit an die Küste nehmen. Opoku bedient von der linken Außenbahn aus Königs, der jedoch an der tollen Parade von Buntic scheitert (73. Minute).

Dann dreht Bülow die Partie, als er die Kugel nach einer Pepic-Freistoß zum 2:1 einköpft (86. Minute). In der Nachspielzeit legt Breier den Ball im Strafraum quer auf den eingewechselten Nico Neidhart, der es jedoch verpasst alles klarzumachen. Und dann kommt es ganz bitter für Rostock: Kutschke zieht kurz hinter der Strafraumgrenze volley ab und wird dabei von Sonnenberg getroffen. Der Unparteiische Osmanagic zeigt erneut auf den Punkt und Kapitän Kutschke verwandelt zum glücklichen 2:2-Endstand der Hausherren.

Rostock muss sich in letzter Minute mit einem Zähler begnügen und klettert mit fünf Punkten vorerst auf dem 14. Tabellenplatz. Weiter geht es für die Hansa-Kogge am nächsten Samstag, wenn Preußen Münster im Ostseestadion zu Gast ist.

Tore:
1:0 Stefan Kutschke (FE, 8. Minute)
1:1 Aaron Opoku (50. Minute)
1:2 Kai Bülow (86. Minute)
2:2 Stefan Kutschke (FE, 90+7. Minute)

Aufstellung, FC Hansa Rostock:
Markus Kolke (Torwart)
Max Reinthaler, Sven Sonnenberg, Nico Rieble
Nils Butzen, Kai Bülow, Mirnes Pepic, Maximilian Ahlschwede
Korbinian Vollmann (Pascal Breier, 71. Minute)
Aaron Opoku (Nico Neidhart, 79. Minute), John Verhoek (Marco Königs, 71. Minute)

Schlagwörter: FC Hansa Rostock (797)Fußball (745)Sport (1015)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.