15-Jährige im Bus betatscht und bedrängt

Eine 15-Jährige wurde gestern im Bus von Rostock nach Bad Doberan von einem jungen Mann mit lt. Polizei augenscheinlichem Migrationshintergrund bedrängt – es werden Zeugen gesucht

17. Juli 2016
15-Jährige im Bus betatscht und bedrängt
15-Jährige im Bus betatscht und bedrängt

Am Abend des 16.07.2016 gegen 20:20 Uhr fuhr die 15-jährige Geschädigte mit dem REBUS Nr. 121 vom Rostocker Bahnhof in Richtung Bad Doberan.

In den Bus stiegen an der Haltestelle Deutsche MED in Rostock eine Gruppe von drei jungen Männern mit augenscheinlichem Migrationshintergrund zu. Einer der Männer setzte sich im Laufe der Fahrt neben die Geschädigte und begann schließlich sie gegen ihren Willen am Oberschenkel zu berühren.

Durch das abwehrende Verhalten sowie durch die Hilfe weiterer Fahrgäste konnte sich die Geschädigte vor weiteren Übergriffen schützen. Die Männer verließen den Bus an der Haltestelle Buchenberg in Bad Doberan.

Die Polizei bitte um Mithilfe. Wer hat den Sachverhalt im Bus beobachtet oder kann Angaben zu den Personen und ihrem Verbleib machen? Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Bad Doberan unter der Telefonnummer 038203-560, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Bad Doberan (17)Polizei (3931)Sexuelle Belästigung (25)