JAZ-Neubau übergeben

Das Jugendalternativzentrum will Arbeit im Frühjahr im neuen Haus aufnehmen

20. Dezember 2013
Der Neubau für das JAZ wurde übergeben.
Der Neubau für das JAZ wurde übergeben.

Bereits vor der offiziellen Eröffnung des neuen JAZ in der Rostocker Lindenstraße konnte am heutigen Vormittag der fertige Neubau an seine Nutzerinnen und Nutzer übergeben werden.

Erst am Ende des letzten Jahres hatte der Eigenbetrieb „Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock“ mit den Arbeiten am Gebäude begonnen und im Mai diesen Jahres wurde das Richtfest gefeiert.

Neben einem Konzertraum und einem Café sind für die Jugendarbeit und 17 angebotene Projekte des Vereins ein Multifunktionsraum, eine Fahrrad- und Computerwerkstatt, ein Probenraum sowie weitere Kreativräume geschaffen worden.

Besonderes Augenmerk wurde durch das Architekturbüro matrix auf den Schallschutz gelegt. Dafür sorgen künftig nicht nur die Baukonstruktion des Neubaus in U-Form, sondern vor allem die vollständige akustische Entkoppelung des Veranstaltungsraumes. Durch den Einsatz zweischaliger Außenwände mit einem Durchmesser von etwa 50 Zentimetern wird eine optimale Bauakustik erreicht. Eine moderne Lüftungsanlage wird die Zu- und Abluft des Konzertkörpers übernehmen.Insgesamt wurden in den Neubau mit einer Nutzfläche von 789 Quadratmetern rund 2,5 Millionen Euro investiert.

Für den Verein beginnen nun die Arbeiten zur Gestaltung und Einrichtung des Hauses, damit der Aufnahme der Vereinstätigkeiten im Frühjahr des nächsten Jahres nichts entgegensteht. Die offizielle Einweihung des neuen JAZ Gebäudes ist für März 2014 geplant.

Die Vorsitzende des JAZ e.V., Alexandra Wolff, bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Eigenbetrieb KOE Rostock während der gesamten Bauphase und machte ihre Freude darüber deutlich, noch vor Weihnachten ihr neues Domizil beziehen zu können.

Quelle: Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hansestadt Rostock (KOE)

Außenansichten des JAZ-Neubaus

Schlagwörter: Bauvorhaben (81)JAZ (4)

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

  • John sagt:

    Auch wenn das alte Flair sicher nie zurückkehrt … und alles noch so modern und neu aussieht: TOLL! Ich freu mich auf zukünftige Events/Veranstaltungen/Konzerte.

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.