Neue Kubanische Kunst im Café Röntgen in Warnemünde

Ausstellung zeigt Impressionen kubanischer Künstler von der Ostsee

26. Juli 2010, von
Kubanische Kunst im Café Röntgen in Warnemünde
Kubanische Kunst im Café Röntgen in Warnemünde

Kunst und Kuchen können die Gäste des Cafés Röntgen in Warnemünde derzeit genießen – „Neue Kubanische Kunst“.

Kaffee und Zucker kommen dabei nicht nur in die Tassen, sondern haben auch auf den Bildern von Arián Irsula und Li Dominguez Fong ihren Platz gefunden. Seit Sonntag präsentieren die beiden jungen kubanischen Maler eine Auswahl ihrer Werke in den Räumlichkeiten des Kaffeehauses.

Landwirtschaftsminister Till Backhaus und Frank Röntgen bei der Eröffnung
Landwirtschaftsminister Till Backhaus und Frank Röntgen bei der Eröffnung

Wer ganz nah an einige der Bilder herantritt und eine gute Nase hat, kann vielleicht neben der Acryl-Farbe noch das Aroma wahrnehmen, welches die kubanischen Genussmittel verströmen. Mit allen Sinnen können sich die Besucher so auf die Kunstwerke einlassen. Das Anliegen dabei sei, „junge ausländische Kunst täglich für unsere Gäste erlebbar zu machen“, sagt Frank Röntgen, Geschäftsleiter des Cafés, anlässlich der Ausstellungseröffnung.

Neue Kubanische Kunst im Café Röntgen
Neue Kubanische Kunst im Café Röntgen

Aber bitte nicht probieren! Es könnte nämlich auch sein, dass man sonst eine Prise Ostseesand auf der Zunge hat. Der stammt nämlich aus Warnemünde und Kühlungsborn, wo die beiden Künstler von Januar bis Februar gearbeitet haben. Während ihres zweimonatigen Aufenthalts haben sie sich von der Mecklenburgischen Küstenlandschaft inspirieren lassen. Ihre Eindrücke und den Strandsand brachten sie anschließend auf die Leinwand. Wir erinnern uns, damals herrschte ein ungewöhnlich strenger Winter in unseren Breiten.

Arián Irsula
Arián Irsula

Nun im Hochsommer ist Arián Irsula zurückgekehrt, um seine Arbeiten auch dem Warnemünder Publikum zu präsentieren, nachdem sie bereits in Kühlungsborn gezeigt wurden. Li Dominguez Fong war leider verhindert, da er gerade eine Ausstellung in den USA vorbereitet. Trotzdem stehen die beiden noch in engem Kontakt. „Die Ostsee sieht jetzt ganz anders aus, als du sie aus dem Winter kennst“, schilderte Arián Irsula dem Kollegen seine neuen Erlebnisse bei einem Telefonat.

Kunst und Kuchen im Café Röntgen
Kunst und Kuchen im Café Röntgen

Aber nicht nur maritime Landschaften bestimmen die Motivwahl der beiden Maler. Während Arián Irsula sich vor allem mit abstrakten Formen beschäftigt und seine Bilder mit verschiedenen Materialien bereichert, zeigen Li Dominguez Fong Bilder sein Interesse an Porträts.

Mit ihren sanften Strukturen und erdfarbenden Tönen wirken die Kunstwerke sehr organisch und stimmungsvoll.

Café Röntgen
Café Röntgen

Wer selbst mal einen Blick auf die Bilder von Arián Irsula und Li Dominguez Fong werfen möchte, kann dies in der ständigen Verkaufsausstellung im Café Röntgen tun. Sollte der Appetit auf Kaffee durch die Bilder allzu groß werden, kann man sich auch gleich vor Ort noch ein Stück Kuchen mit bestellen.

Schlagwörter: Arián Irsula (1)Ausstellung (236)Café Röntgen (2)Kunst (143)Li Dominguez Fong (1)Malerei (109)Warnemünde (908)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.