Ausgerissene Kühe auf Futtersuche in Lichtenhagen

Zwei Kühe und zwei Kälber haben sich vergangene Nacht von ihrer Weide entfernt und in Rostock-Lichtenhagen zwischen geparkten Fahrzeugen auf Futtersuche begeben

30. Juli 2017
Ausgerissene Kühe auf Futtersuche in Lichtenhagen
Ausgerissene Kühe auf Futtersuche in Lichtenhagen

In der Nacht zum Sonntag gingen kurz vor Mitternacht beim Polizeinotruf mehrere Hinweise zu vier Kühen im Bereich Rostock Lichtenhagen ein.

Die eingesetzten Beamten trafen in der Richtenberger Straße tatsächlich auf zwei Kühe und zwei Kälber, die sich von der heimatlichen Weide in der Schleswiger Straße entfernt hatten und nun zwischen geparkten Fahrzeugen auf Futtersuche waren.

Im Zuge des Einsatzes musste die Schleswiger Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden und die Tierrettung der Rostocker Feuerwehr kam zum Einsatz.

Letztlich gelang es den Einsatzkräften mit Hilfe des herbeigerufenen Tierhalters, die Kühe auf die heimatliche Weide zurückzuführen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Lichtenhagen (172)Polizei (3867)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.