Nitzsche übernimmt Ortsbeiratsvorsitz in Warnemünde

Dr. Wolfgang Nitzsche (Linke) wurde zum neuen Vorsitzenden des Ortsbeirats Seebad Warnemünde/Diedrichshagen gewählt, Rainer Milles (UFR) zum zweiten Stellvertreter

9. Dezember 2020, von
Dr. Wolfgang Nitzsche (Linke) wurde zum neuen Vorsitzenden des Ortsbeirats Seebad Warnemünde/Diedrichshagen gewählt
Dr. Wolfgang Nitzsche (Linke) wurde zum neuen Vorsitzenden des Ortsbeirats Seebad Warnemünde/Diedrichshagen gewählt

Der Ortsbeirat der Seebäder Warnemünde und Diedrichshagen hat einen neuen Vorsitzenden. Mit fünf zu drei Stimmen setzte sich Dr. Wolfgang Nitzsche (Linke) am Dienstagabend auf Vorschlag von Helmut Schulz (AfD) gegen Axel Tolksdorff (Rostocker Bund) durch. Stephan Porst (Bündnis 90/Die Grünen) bleibt 1. Stellvertreter, zum 2. Stellvertreter wurde einstimmig Rainer Milles (UFR) gewählt.

„Ich habe großen Respekt vor diesem Amt“, erklärte der frisch gewählte Vorsitzende. Der Ortsbeirat genieße sowohl in der Öffentlichkeit als auch in der Bürgerschaft hohes Ansehen. Es gab wohl keine Bürgerschaftssitzung, in welcher der Ortsbeirat nicht mit einem Anliegen vertreten war, erinnert sich Nitzsche, der von 2014 bis 2019 Präsident des Bürgerparlaments war.

„Ich habe von 1957 bis 1971 in Warnemünde gelebt“, damals war der Ort „gemächlicher und ruhiger“, so Nitzsche. Seitdem habe sich in Warnemünde viel verändert. Durch diese Entwicklung gibt es viele unterschiedliche Interessen, die es zu vereinbaren gilt. „Dabei hoffe ich aber auch, dass ich auf die Erfahrungen einiger Mitglieder des Ortsbeirats zurückgreifen kann.“

Es stand lange auf der Kippe, ob die Fraktion Die Linke.Partei den Ortsbeirat Warnemünde überhaupt wieder besetzt, erklärte Nitzsche, nachdem der bisherige Vorsitzende Werner Fischer sein Amt niedergelegt hat. Vorausgegangen waren zunehmende Konflikte zwischen dem Ortsbeirat und seinen Ausschüssen. Diese kritisierten mehrfach die aus ihrer Sicht mangelnde Kommunikation sowie die ungenügende Wertschätzung. Mal war es ein Thema, das der Vorsitzende ohne Absprache mit weiteren Mitgliedern auf die Tagesordnung setzte, dann war es der enge Zeitplan, der am Ende der Sitzungen kaum noch Zeit für die Berichte der Ausschüsse ließ. Im Juni formulierten die Ausschussvorsitzenden einen Fragenkatalog, der die Arbeit des Ortsbeirats während der Corona-Pandemie zum Thema hatte. Ein klärendes Gespräch brachte nicht den erhofften Erfolg.

Nachdem in der Oktober-Sitzung erneut kaum Zeit für die Ausschüsse blieb, zeigte sich die Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur in einem Schreiben an den Ortsbeirat „zutiefst verunsichert, ob und wenn ja in welcher Form, Art und Weise eine beratende Tätigkeit der Ausschüsse aus Sicht des Ortsbeirates derzeit noch gewünscht ist“. Bis auf weiteres legten die fünf Ausschüsse ihre Arbeit nieder.

Bei einer Zusammenkunft des Ortsbeirats am 23. November zog Werner Fischer die Konsequenzen, erklärte den Verzicht auf sein Mandat als Ortsbeiratsmitglied und legte den Vorsitz nieder. Die kommissarische Leitung übernahm Stephan Porst.

Nach der konstituierenden Sitzung vor gut einem Jahr gab es bereits einige weitere Veränderungen im Ortsbeirat Warnemünde/Diedrichshagen. Elisabeth Möser (Bündnis 90/Die Grünen) verließ das Gremium nach ihrem Wegzug aus Warnemünde, ihren Platz nahm Dr. Harald Terpe ein.

Dr. Jobst Mehlan (Rostocker Bund/Freie Wähler), im letzten Jahr zum 1. Stellvertreter von Werner Fischer gewählt, zog sich aus dem Ortsbeirat zurück, da ihm der Arbeitsaufwand zusammen mit seinem Bürgerschaftsmandat zu groß wurde. Seinen Platz übernahm Axel Tolksdorff. Zuletzt legte auch Burkhard Rohde (AfD) aus beruflichen Gründen sein Mandat nieder, für ihn rückte Helmut Schulz in den Ortsbeirat nach.

Aktuelle Mitglieder des Ortsbeirats Warnemünde:

  • Dr. Wolfgang Nitzsche (Vorsitzender, Die Linke.Partei)
  • Stephan Porst (1. Stellvertreter, Bündnis 90/Die Grünen)
  • Rainer Milles (2. Stellvertreter, UFR)
  • Axel Tolksdorff (Rostocker Bund)
  • Sven Klüsener (SPD)
  • Dr. Harald Terpe (Bündnis 90/Die Grünen)
  • Franziska Raeuber (CDU)
  • Dominic Schmidt (CDU)
  • Helmut Schulz (AfD, fraktionslos)

Schlagwörter: Diedrichshagen (23)Ortsbeirat (6)Politik (128)Warnemünde (1051)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.