Polizei ermittelt nach Pkw-Brand in Brinckmansdorf

Ein Peugeot geriet letzte Nacht in Brinckmansdorf in Brand, ein technischer Defekt kann als Ursache nicht ausgeschlossen werden

28. Februar 2013
Polizei ermittelt nach Pkw-Brand in Brinckmansdorf
Polizei ermittelt nach Pkw-Brand in Brinckmansdorf

Nach dem Brand eines Peugeot 207 in den heutigen frühen Morgenstunden ermittelt jetzt die Rostocker Kriminalpolizei.

Am 28.02.2013 gegen 04:45 Uhr hatten Anwohner das brennende Fahrzeug in Brinckmansdorf bemerkt und umgehend Polizei und Feuerwehr alarmiert. Der Brand konnte gelöscht werden, ohne dass weitere Fahrzeuge oder Personen zu Schaden kamen.

Das Feuer, das offensichtlich im Motorraum ausgebrochen ist, breitete sich bis in den Fahrgastraum aus. Zur Klärung der Ursache wird ein Brandermittler den Peugeot noch einmal genau untersuchen. Ein technischer Defekt kann als Brandursache nicht ausgeschlossen werden.

Aktualisierung, 01.03.2013:
Im Ergebnis der kriminaltechnischen Untersuchung des Fahrzeugwracks hat der Brandursachenermittler einen technischen Defekt als Ursache für den Fahrzeugbrand ausgeschlossen.

Es wird jetzt wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Brand (387)Brinckmansdorf (87)Feuer (409)Feuerwehr (461)Polizei (3794)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.