Jugendliche Randalierer auf der Holzhalbinsel

Mehrere jugendliche Randalierer sorgten am Samstagvormittag auf der Rostocker Holzhalbinsel für Unruhe – die Polizei nahm die unbelehrbaren Männer in Gewahrsam

7. Juni 2014
Jugendliche Randalierer auf der Holzhalbinsel
Jugendliche Randalierer auf der Holzhalbinsel

Am Samstagvormittag, von 09:40 Uhr bis etwa 10:30 Uhr, musste die Polizei auf der Rostocker Holzhalbinsel für Ordnung sorgen. Vier junge Männer im Alter von 18 bis 29 Jahren, stark alkoholisiert und hoch aggressiv, belästigten zunächst die Verkäuferin einer Bäckerei und deren Kundschaft. Die eingesetzten Beamten stellten daher die Identität der Männer fest und sprachen ihnen einen Platzverweis aus.

Nur wenige Minuten nachdem die Polizei den Einsatzort verlassen hatte, riefen erneut Bürger bei der Einsatzleitstelle an, denn die Personen fingen jetzt an, sich untereinander zu schlagen. Die Beamten des Polizeihauptreviers Reutershagen mussten nun den Platzverweis durchsetzen und die unbelehrbaren Männer in Gewahrsam nehmen. Hierzu erhielten sie Unterstützung vom benachbarten Polizeirevier Dierkow.

Fünf Funkstreifen kamen zum Einsatz, sodass die Maßnahme ohne größere Komplikationen umgesetzt werden konnte – auf der Holzhalbinsel herrschte wieder Ruhe.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Holzhalbinsel (24)Polizei (3879)

Das könnte dich auch interessieren: