Pyrotechnik zerstört Balkon in Dierkow

In der Heinrich-Tessenow-Straße in Rostock-Dierkow wurde vergangene Nacht ein Balkon durch die Explosion von Pyrotechnik stark beschädigt

15. November 2016
Pyrotechnik zerstört Balkon in Dierkow
Pyrotechnik zerstört Balkon in Dierkow

Am 14.11.2016 gegen 23:28 Uhr meldete eine 44-jährige Hinweisgeberin eine Explosion auf ihrem Balkon in der Heinrich-Tessenow-Straße.

Vor Ort wurden auf dem Rasen vor dem in Parterre liegenden Balkon im Umkreis von bis zu 3 Metern Teile der Balkonbrüstung aufgefunden. Die Verglasung der Balkontür und das daneben befindliche Fenster wurden durch die Detonation komplett durchschlagen. Die Scherben der Verglasung flogen in die Wohnung, Personen wurden nicht verletzt.

Die eingesetzten Beamten stellten Reste von pyrotechnischen Erzeugnissen sicher, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Aktualisierung:

Nach einer Explosion auf einem Balkon in der Heinrich-Tessenow-Straße konnten Beamte des Kriminalkommissariats Rostock einen 36-jährigen Rostocker als Tatverdächtigen ermitteln und vorläufig festnehmen.

Nach bisherigen Erkenntnissen handelte es sich um eine Beziehungstat. Das Ergebnis der kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellten Reste von pyrotechnischen Erzeugnissen steht noch aus. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Dierkow (146)Explosion (6)Polizei (2704)Pyrotechnik (10)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar