Räuberische Erpressung in Groß Klein

Zehn Euro erpressten zwei unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag von einem 18-Jährigen in der Alten Warnemünder Chaussee

3. August 2014
Räuberische Erpressung in Rostock
Räuberische Erpressung in Rostock

Zwei unbekannte Täter sprachen am Sonntag gegen 00:30 Uhr den 18-jährigen Geschädigten in der Alten Warnemünder Chaussee an.

Sie verlangten von dem jungen Mann die Herausgabe seines Bargeldes. Unvermittelt schlug auch schon einer der Tatverdächtigen mit der Faust zu. Aus Angst vor weiteren Schlägen übergab der geschädigte Mann 10 Euro und die Räuber flohen mit ihrer Beute.

Die Rostocker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen räuberische Erpressung aufgenommen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Erpressung (24)Groß Klein (183)Polizei (3844)Raub (366)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.