Jugendliche Räuber in Rostock gestellt

Zwei 15-jährige Täter bedrohten vergangene Nacht in der Schillingallee einen 29-Jährigen und erbeuteten 15 Euro

11. März 2012
Jugendliche Räuber in Rostock gestellt
Jugendliche Räuber in Rostock gestellt

Die beiden 15-jährigen Täter bedrohten am 10.03.2012 gegen 22:30 Uhr in der Rostocker Schillingallee einen 29-jährigen Geschädigten. Aus Angst übergab er den beiden Tatverdächtigen 15 Euro Bargeld. Ein 33-jähriger Zeuge informierte sofort den Polizeinotruf und eilte den flüchtenden Tätern zusammen mit dem Geschädigten hinterher.

Die sofort eingesetzten Polizeibeamten konnten beide jugendlichen Täter noch in Tatortnähe feststellen. Bei einem der jugendlichen Täter fanden die Beamten bei der Durchsuchung einen schwarzen Schlagring auf.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes aufgenommen. Nach Abschluss der unaufschiebbaren polizeilichen Maßnahmen wurden beide Jugendlichen an deren Eltern übergeben.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Hansaviertel (42)Polizei (3484)Raub (351)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.