Mann am Leibnizplatz ausgeraubt

Ein 22-Jähriger wurde gestern Abend am Leibnizplatz in Rostock aus einer fünfköpfigen Personengruppe heraus angegriffen und ausgeraubt

21. Juli 2016
Mann am Leibnizplatz ausgeraubt
Mann am Leibnizplatz ausgeraubt

Am 20.07.2016 gegen 19:15 Uhr wurde ein 22-jähriger Geschädigter in Rostock am Leibnizplatz zunächst aus einer fünfköpfigen Personengruppe heraus beleidigt. Ein Täter aus dieser Gruppe griff nach der Bauchtasche des Geschädigten, eine weitere Person schubste ihn zu Boden und schließlich traten drei Personen aus der Gruppe auf den Geschädigten ein.

Der Geschädigte erlitt hierdurch Rötungen und Hämatome im Bereich der linken Brust und der linken Hüfte. Anschließend stellte er das Fehlen seiner Bauchtasche fest.

Die Tätergruppe bestand aus 4 männlichen und einer weiblichen Person, die in Richtung Hermannstraße flohen und wie folgt beschrieben werden konnten:

1. Person männlich,

  • 20-30 Jahre alt,
  • ca . 180 cm – 185 cm,
  • korpulent, mit Bauchansatz,
  • schwarzer Pullover mit Bauchtasche,
  • silberne Kreole im linken Ohr,
  • New Bellens Sportschuhe, dunkel,
  • schwarzes Flex Cap, hinten mit weißer und evtl. roter Aufschrift

2. Person männlich, ca. 20 – 30 Jahre alt, ca. 185 groß, schlank,

  • schwarzes Flex Cap, hinten mit weißer und evtl. roter Aufschrift,
  • kurze Hose, Tarnfleckmuster, grau, New Bellens Sportschuhe, dunkel

3.Person weiblich,

  • ca. 20 Jahre alt,
  • blondierte schulterlange Haare, offen getragen,
  • schwarzes Top,
  • Sonnenbrille

Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Tatverdächtigen nicht aufgefunden werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen zur Tatzeit im Bereich des Tatortes gemacht haben oder Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich an die Polizei zu wenden. Hinweise nimmt das Polizeihauptrevier Rostock-Reutershagen unter der Rufnummer 0381 4916224, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Polizei (3297)Raub (338)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.