Rostock rockt und rappt im IGA-Park

Musikfestival begeistert knapp 6000 Besucher mit Fettes Brot, MIA., Prinz Pi, Tricky Lobsters, Maxim, Sonuvab!tch und Chefket

20. Juli 2014, von
Fettes Brot auf dem Rostock Rockt Musikfestival 2014
Fettes Brot auf dem Rostock Rockt Musikfestival 2014

Fettes Brot waren gestern Headliner beim diesjährigen Rostock Rockt Musikfestival im IGA-Park. Knapp 6000 Besucher waren bei hochsommerlichem Wetter an die Warnow nach Schmarl gekommen, um schon ab dem frühen Nachmittag zur Livemusik von Chefket, den Rostocker Bands Sonuvab!tch und Tricky Lobsters; Maxim, Prinz Pi und MIA. zu tanzen.

„Eigentlich müsste es Rostock rappt heißen“, weist Johanna auf den sehr Hip-Hoppigen Charakter des Line-Ups hin. Sie war vor allem wegen der neueren Sänger wie Maxim und Prinz Pi da. Aber auch die, die sich schon länger einen Namen gemacht haben, wie MIA und Fettes Brot, wollte sie sich nicht entgehen lassen.

Rostock Rockt Musikfestival im IGA-Park
Rostock Rockt Musikfestival im IGA-Park

Im nächsten Jahr, so die Veranstalter, gibt es mehr. Dann soll das Musikfestival Rostock Rockt bei seiner dritten Ausgabe dem Festivalgedanken noch näher kommen und zwei Tage dauern. Obwohl noch keine Namen genannt werden können, können Fans der noch jungen Veranstaltung schon jetzt sogenannte Blind-Early-Bird-Tickets für Juli 2015 kaufen.

Schlagwörter: Festival (18)IGA-Park (85)Konzert (311)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar