Rostocker Kunstpreis 2009: Tim Kellner

Verleihung des Rostocker Kunstpreises 2009 in der Kunsthalle

21. November 2009, von

Rostocker Kunspreis 2009 - Begrüßung durch Dr. Jörg-Uwe  NeumannHeute Abend war es wieder soweit. Die Kunsthalle lud zur Verleihung des Rostocker Kunstpreises 2009 ein. Erstmalig 2006 vergeben, wird der Preis in diesem Jahr bereits zum vierten Mal verliehen. Jedes Jahr in einer anderen Kategorie ausgelobt, gab es ihn 2006 für Malerei (Preisträger: Jürgen Weber), 2007 für Plastik (Thomas Jastram) und 2008 für Freie Grafik (Wilfried Schröder).

Dr. Liane Melzer bei der Verleihung des Rostocker Kunstpreises 2009Schwarz-Weiß-Fotografie – so lautet das Motto dieses Jahr. Sage und schreibe 49 Fotografen haben sich um den Rostocker Kunstpreis beworben. Kein Wunder, gibt es dank tatkräftiger Unterstützung der Provinzial-Versicherung neben Ruhm und Ehre doch auch ein beachtliches Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Ziel des Preises ist es, vorrangig regionale Künstler zu fördern und einem breiten Publikum bekannt(er) zu machen.

Prof. Dr. Wolfgang Methling, Kulturstiftung RostockSechs Finalisten wurden aus den Bewerbern ausgewählt und waren für die heutige Preisverleihung nominiert. Seit der Ausstellungseröffnung im Rahmen der “Langen Nacht der Museen” am 24. Oktober sind ihre Werke Interessierten in der Kunsthalle Rostock zugänglich. Die Ausstellung ist übrigens noch bis Anfang Januar geöffnet – Zeit genug, sich selbst ein Bild zu machen.

Peter Hanus, Provinzial, beim Rostocker Kunstpreis 2009Initiiert von der Kulturstiftung Rostock e.V. und vergeben in Zusammenarbeit mit der Hansestadt Rostock, begrüßten die Beteiligten Nominierte und Gäste.

Dr. Jörg-Uwe Neumann für die Kunsthalle Rostock, Dr. Liane Melzer für die Hansestadt Rostock und Prof. Dr. Wolfgang Methling in seiner Funktion als Vorsitzender der Kulturstiftung Rostock e.V. Nicht zu vergessen der Sponsor des Preises sowie der Festveranstaltung in Person des Vorstandsmitglieds der Provinzial Peter Hanus. Rostocker Kunstpreis 2009 - Verleihung an Tim KellnerDie spannende Bekanntgabe des Preisträgers überließ er dieses Jahr allerdings seinem jüngeren Kollegen.

Wer die Ausstellung besucht hat, kann sich gut vorstellen, dass der Jury die Entscheidung nicht leichtgefallen sein dürfte. Verdienter Preisträger wurde der Jüngste im Bunde – der 33-jährige Rostocker Tim Kellner. Glückwunsch!

Michael Strauss, Laudator Kunstpreis RostockDie Laudatio hielt der Düsseldorfer Fotograf Michael Strauss. Im Programmheft versehentlich zum Professor ernannt, versuchte er dieser Ehre gerecht zu werden – mit einer langen Laudatio. Einer sehr langen Laudatio.

Tim Kellner - Gewinner des Rostocker Kunstpreises 2009Um so kürzer fiel dafür das Schlusswort des sichtlich glücklichen Preisträgers aus.
Mit einem Augenzwinkern bemerkte er, dass den Ausführungen seines Laudators kaum etwas hinzuzufügen sein.

Norddeutsche Philharmonie Rostock beim Rostocker Kunstpreis 2009Ihren Ausklang fand die Veranstaltung ebenso feierlich, wie sie begann – musikalisch umrahmt von der Norddeutschen Philharmonie unter Leitung von Niklas Willén.

Etwas abseits, ohne Prominenz und in einem deutlich bescheideneren Rahmen gab es heute Abend eine weitere Preisverleihung. Die Preisträger des 19. Landesfilmfestes wurden im Ursprung gekürt. Mehr dazu in den nächsten Tagen.

Schlagwörter: Fotografie (64)Kunsthalle (92)Kunstpreis (16)Tim Kellner (10)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.