S-Bahn fährt häufiger nach Warnemünde

Ab 4. Mai an den Wochenenden doppelt so viele Zugfahrten zwischen Rostock und Warnemünde – Bahnen nach Graal-Müritz fahren samstags und sonntags bis 22. September im Stundentakt

30. April 2013
S-Bahn zwischen Rostock Hauptbahnhof und Warnemünde
S-Bahn zwischen Rostock Hauptbahnhof und Warnemünde

Der Sommer kann kommen: Mit der Rostocker S-Bahn erreichen Reisende ab Samstag, 4. Mai, noch besser den Strand von Warnemünde. An den Wochenenden, jeweils von 14 bis 19 Uhr, fahren die Züge der Deutschen Bahn zwischen Rostock Hauptbahnhof und Warnemünde im 7,5-Minuten-Takt. Mit dann acht Abfahrten pro Stunde und Richtung gibt es doppelt so viele wie bisher. So ist ein Besuch des Ostseebads noch spontaner und ohne große Wartezeiten möglich. Der Sommerfahrplan gilt bis einschließlich Sonntag, 22. September. Die Fahrzeit beträgt 20 Minuten.
Während der warmen Jahreszeit vergrößert die Deutsche Bahn zudem ihr Angebot auf der Strecke von Rostock ins Seeheilbad Graal-Müritz: Hier verkehren die Regionalbahnen an den Wochenenden vom 4. Mai bis 22. September stündlich, analog zu den Werktagen.
Die Fahrpläne können in der Reiseauskunft im Internet unter www.bahn.de abgerufen werden.

Quelle: Deutsche Bahn AG

Schlagwörter: Hauptbahnhof (83)S-Bahn (87)Verkehr (391)Warnemünde (922)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.