Schüler in Lichtenhagen geschlagen - Polizei sucht Zeugen

Nachdem bislang Unbekannte am gestrigen Vormittag einem 16-Jährigen auf dem Schulgelände in Rostock-Lichtenhagen ins Gesicht geschlagen haben, ermittelt nun die Kriminalpolizei

20. November 2018
Schüler in Lichtenhagen geschlagen - Polizei sucht Zeugen
Schüler in Lichtenhagen geschlagen - Polizei sucht Zeugen

Die beiden Tatverdächtigen betraten gegen 11:30 Uhr das Schulgelände im Stadtteil Lichtenhagen und gingen zielgerichtet auf den 16-jährigen Schüler zu. Einer der mutmaßlichen Täter schlug dem Jugendlichen unvermittelt ins Gesicht, während sein Komplize die Situation mit dem Handy filmte.

Zeugen des Vorfalls beschrieben die Täter wie folgt:

Tatverdächtiger 1:

  • ca. 16 Jahre alt
  • 1,80 m groß
  • schlanke, sportliche Gestalt
  • dunkle Bekleidung

Tatverdächtiger 2:

  • ca. 13 Jahre alt
  • 1,55 m groß
  • dunkle Bekleidung
  • Sonnenbrille

Der 16-jährige Schüler erlitt Gesichtsverletzungen und wurde ins Krankenhaus verbracht. Das Motiv der Tat ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die nun das Kriminalkommissariat Rostock übernommen hat.

Die Rostocker Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung.

Möglicherweise haben Zeugen am 19.11.2018 gegen 11:30 Uhr im Bereich der Sternberger Straße 10 Beobachtungen gemacht, die für die Aufklärung des Falls von Bedeutung sein könnten.

Des Weiteren erhoffen sich die Ermittler Hinweise im Zusammenhang mit dem Handyvideo. Sollte dies bereits veröffentlicht oder in Messenger-Diensten geteilt worden sein, nimmt der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstraße 54, 18057 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616 Hinweise entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Körperverletzung (226)Lichtenhagen (158)Polizei (3598)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.