Schwarzfahrer muss Geldstrafe im Gefängnis absitzen

Ein wegen „Schwarzfahrens“ zu 1050,00 Euro Geldstrafe verurteilter Rostocker konnte seine Strafe nicht zahlen und musste ins Gefängnis einziehen

18. Januar 2013
Schwarzfahrer muss Geldstrafe im Gefängnis absitzen
Schwarzfahrer muss Geldstrafe im Gefängnis absitzen

Ein 23-jähriger Rostocker wurde durch Bundespolizisten am gestrigen Abend um 21:00 Uhr auf dem Hauptbahnhof Rostock festgestellt, der per Haftbefehl gesucht wurde.

Der Mann war wegen „Schwarzfahrens“ in Halle/S. zu einer Geldstrafe in Höhe von insgesamt 1050,00 Euro verurteilt worden. Da der Rostocker die Geldstrafe nicht zahlen konnte, musste er nun für 97 Tage in das Gefängnis einziehen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Hauptbahnhof (93)Polizei (3879)Schwarzfahrer (10)Verkehr (452)

Das könnte dich auch interessieren: