Mehrere Brände durch Feuerwerkskörper

Durch Feuerwerkskörper verursacht kam es in der Silvesternacht zu mehreren Bränden in Rostock

1. Januar 2014
Mehrere Brände durch Feuerwerkskörper in Rostock
Mehrere Brände durch Feuerwerkskörper in Rostock

Im Barnstorfer Weg in Rostock zündeten mehrere Jugendliche am 31.12.2013, gegen 22:39 Uhr, eine Mülltonne an. Der Brand musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand Sachschaden.

In der Budapester Straße, Ecke Doberaner Straße in Rostock entzündeten unbekannte Täter am 01.01.2014, gegen 02:50 Uhr, vor einem Haus eine blaue Wertstofftonne. Dadurch wurde die Fassade eines Geschäftshauses in Mitleidenschaft gezogen.

Ebenfalls am 01.01.2014, 01:40 Uhr, meldete ein Zeuge einen Brand auf dem Balkon im zweiten Stock eines Hochhauses in der Roald-Amundsen-Straße in Rostock. Vermutlich fingen mehrere auf dem Balkon gelagerte Gegenstände durch unsachgemäßen Gebrauch von Feuerwerkskörpern Feuer. Dank der schnellen Reaktion des Zeugen gelang es der Feuerwehr rechtzeitig, den Brand zu löschen und verhinderte so ein Übergreifen der Flammen auf das restliche Gebäude. Durch das Feuer wurde die Fassade des Balkons sowie dessen Brüstung verformt.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Brand (389)Feuer (411)Feuerwehr (465)Polizei (3810)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.