Straßenbahnbetrieb im Bereich Holbeinplatz eingeschränkt

Durch eine beschädigte Oberleitung am Holbeinplatz wurde der Straßenbahnbetrieb zwischen Doberaner Platz und RSAG-Betriebshof vorläufig eingestellt – es verkehren Ersatzbusse

6. August 2014
Straßenbahnbetrieb im Bereich Holbeinplatz eingeschränkt
Straßenbahnbetrieb im Bereich Holbeinplatz eingeschränkt

Die kaputte Oberleitung am Holbeinplatz ist repariert. Die Straßenbahnen verkehren wieder in der gewohnten Linienführung, der Ersatzverkehr Bus wurde aufgehoben. Allerdings kommt es momentan auf allen Straßenbahnlinien noch zu Verspätungen.

Am Mittwoch, 6. August 2014 hat gegen 13:30 Uhr ein LKW mit Kranauflieger am Holbeinplatz die Oberleitung der Straßenbahn beschädigt. Der Straßenbahnbetrieb in diesem Abschnitt wurde vorläufig eingestellt. Betroffen sind die Straßenbahnlinien 1, 4 und 5.

Die Straßenbahnlinien 1, 4 und 5 in Richtung Rügener Straße/ Mecklenburger Allee verkehren aus diesem Grund nur bis zum Doberaner Platz und werden dann umgeleitet Richtung Platz der Jugend. Dort wenden die Bahnen und fahren danach wieder Richtung Hafenallee, Haltepunkt Dierkow bzw. Südblick.

Die Straßenbahnlinien 1, 4 und 5 aus Richtung Rügener Straße/ Mecklenburger Allee verkehren nur bis zum RSAG-Betriebshof in der Hamburger Straße. Dort wenden die Bahnen und verkehren wieder Richtung Rügener Straße/ Mecklenburger Allee.

Zwischen Doberaner Platz und RSAG-Betriebshof in der Hamburger Straße wurde ein Ersatzverkehr Bus (SEV) eingerichtet.

Auf Grund der geänderten Linienführung kommt es auf allen Straßenbahnlinien zu Verspätungen. Über die Dauer der Reparaturmaßnahmen kann die RSAG noch keine Angaben machen.

Quelle: Rostocker Straßenbahn AG

Schlagwörter: Doberaner Platz (26)Holbeinplatz (10)RSAG (111)Straßenbahn (66)Verkehr (321)

Das könnte dich auch interessieren:



Hinterlasse einen Kommentar