Bauern-Proteste am 26. Januar 2024 in und um Rostock

Aufgrund von vier angemeldeten Traktor-Korsos von Landwirten muss am Freitag, dem 26. Januar 2024, in Rostock erneut mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

25. Januar 2024, von
Bauern-Proteste am 26. Januar 2024 in und um Rostock (Foto: Archiv)
Bauern-Proteste am 26. Januar 2024 in und um Rostock (Foto: Archiv)

Zusätzlich zum Bahnstreik der GDL muss morgen auch auf den Straßen in und um Rostock wieder mit erheblichen Verkehrseinschränkungen gerechnet werden. Der Bauernverband Güstrow e.V. hat zu einer Sternfahrt nach und durch Rostock aufgerufen. Insgesamt vier Konvois aus Traktoren und Lastkraftwagen werden am Freitag, dem 26. Januar 2024, in der Hanse- und Universitätsstadt unterwegs sein.

Traktorkonvois nach und durch Rostock

Gleich vier Autokorsos mit jeweils ca. 200 Traktoren/LKW hat der Bauernverband Güstrow für morgen zwischen 7 und 15 Uhr angemeldet. Sie kommen aus Reddelich, Bützow, Teterow sowie Sanitz und fahren auf unterschiedlichen Strecken nach und durch Rostock sowie im Anschluss wieder zum Ausgangsort zurück.

Der erste Konvoi startet in Reddelich, westlich von Bad Doberan, und kommt über die B105 nach Rostock. Der weitere Streckenverlauf ist wie folgt geplant: Hamburger Straße – Lübecker Straße – Warnowufer – Am Strande – Am Kanonsberg – Beim Grünen Tor – Schröderplatz – Am Vögenteich – Arnold-Bernhard-Straße – Saarplatz – Hundertmännerstraße – Bei der Tweel – Erich-Schlesinger-Straße – Südring – Satower Straße – Rennbahnallee – Barnstorfer Ring – B103. Über das Schutower Kreuz und die B105 führt der Weg zurück nach Reddelich.

Aus Bützow/Schwaan kommend fährt der zweite Autokorso über die L132 nach Rostock. In der Stadt ist folgende Route vorgesehen: Nobelstraße – Südring – Erich-Schlesinger-Straße – Bei der Tweel – Hundertmännerstraße – Saarplatz – Arnold-Bernhard-Straße – August-Bebel-Straße – Ernst-Barlach-Straße – Mühlendamm – Neubrandenburger Straße.

Der dritte Traktorenkonvoi fährt aus Teterow über die L38 nach Rostock und auf der Strecke Neubrandenburger Straße – Mühlendamm – Warnowstraße – Rövershäger Chaussee – Verbindungsweg – Tessiner Straße – Neubrandenburger Straße durch die Stadt.

Über die B110 fährt der vierte Autokorso aus Sanitz kommend nach in Rostock. Die geplante Route in der Stadt lautet: Tessiner Straße – Mühlendamm – Ernst-Barlach-Straße – August-Bebel-Straße – Am Vögenteich – Schröderplatz – Beim Grünen Tor – Am Kanonsberg – Am Strande – Rövershäger Chaussee – Verbindungsweg – Tessiner Straße und über die B110 wieder zurück nach Sanitz.

Zusätzliche Einschränkungen gibt es durch die Baustelle an der Goetheplatzbrücke sowie die voraussichtlich noch bis Samstag gesperrte Brücke im Verlauf des Schmarler Damms. Diese wirkt sich vor allem im Berufsverkehr auch in der Hamburger Straße stadteinwärts vor der Einmündung zur Max-Eyth-Straße aus.

Aktuelle Informationen der Polizei

Über das aktuelle Versammlungsgeschehen und damit einhergehende Verkehrsbehinderungen informiert die @Polizei_Rostock auf X (ehemals Twitter) unter dem Hashtag #HRO2601.

Die aktuelle Verkehrssituation auf den Hauptstraßen ist in Echtzeit verfügbar unter:

http://www.verkehrslage-mv.de/vlz.html

Schlagwörter: Autokorso (4)Demonstration (113)Verkehr (492)