Überfall auf S-Bahn Kiosk

Zwei maskierte Männer haben heute Morgen den S-Bahn Kiosk am Haltepunkt Lütten-Klein überfallen. Der Kioskbetreiber und eine weitere anwesende Frau blieben unverletzt.

25. Juli 2014
Überfall auf S-Bahn Kiosk
Überfall auf S-Bahn Kiosk

Gegen 04:15 Uhr hatten die beiden schwarz gekleideten und vermummten Männer den Kiosk in der Alten Warnemünder Chaussee betreten. Während ein Täter die Tür versperrte, begab sich der zweite direkt zum Verkaufstresen und bedrohte den Betreiber mit einem Schraubendreher. Aus dem Kassenbereich entnahm er dann eine größere Bargeldsumme und mehrere Stangen Zigaretten. Anschließend flüchteten die Räuber in Richtung Groß Klein. Der Geschäftsinhaber (57) und die anwesende Frau (57) kamen mit dem Schrecken davon.

Die maskierten Täter waren beide ca. 1,70 Meter groß und komplett schwarz gekleidet. Einer der beiden hatte zusätzlich eine schwarze Sporttasche dabei.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die sich heute in den frühen Morgenstunden im Bereich des S-Bahn-Haltepunktes aufgehalten und dabei Beobachtungen gemacht haben, die mit der beschriebenen Straftat im Zusammenhang stehen könnten. Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Blücherstr. 1-3, 18055 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 652-6224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Lütten Klein (305)Polizei (3867)Überfall (117)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.